Lehrgarten Landwirtschaftsschule Weilheim

Im Zeichen der Biodiversität

 

Der Stadtgarten liegt repräsentativ im Zentrum von Weilheim.
Im Rahmen des Hausgartenbauunterrichts bauen die Studierenden der Landwirtschaftsschule Abteilung Hauswirtschaft Gemüse, Kräuter, Beeren und Zierpflanzen in Mischkultur nach den Grundlagen des naturnahen Pflanzenbaus an. Die Ernte wird in der Lehrküche zubereitet und zum Teil auch bevorratet.
Blumen und Sträucher aus dem Garten sind als Material für verschiedenste jahreszeitliche Dekorationen beliebt.

In dem Projekt „(G)Artenvielfalt“ des Semesters 2019 wurde der Lehrgarten artenreich und dabei insbesondere insektenfreundlich gestaltet. Laub, sowie Stein- und Totholzhaufen werden zu Lebensräumen von Igel, Blindschleichen, Zauneidechsen und Co.
In den Streuobstbäumen finden verschiedene Vogelarten und Fledermäuse Nistmöglichkeiten.
Florfliegenkästen und Insektenunterkünfte dienen der Ansiedlung von mehr Nützlingen.
Reichblühende Stauden- und Kräuterbeete und eine Magerrasenwiese decken den Tisch für Bienen und andere Insekten. Bienenbeuten dienen als natürliches Anschauungsobjekt.
Unser Lehrgarten zeigt Möglichkeiten im Bereich Artenvielfalt auf, die leicht auch in privaten Hausgärten umgesetzt werden können.

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung.


Kontakt

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Krumpperstraße 18-20

82360 Weilheim

Angelika Hutter

0881- 994-0

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gartenwinkel-Pfaffenwinkel